Naturheilpraxis Bettina Will

Akupunktur in Frankfurt

Info für Patienten

Mein wichtigstes Anliegen ist es, dass durch die Behandlungen ein längerfristiger Prozess zur Verbesserung und Stabilisierung Ihrer Gesundheit in Gang kommt.

Deshalb möchte ich Sie gerne mit einigen allgemeinen Regeln für den harmonischen Ablauf vertraut machen und Ihnen sagen, was Sie selbst zu einer wirkungsvollen Behandlung und zum guten Miteinander beitragen können.

Termine

  • Ihre Behandlung soll immer störungsfrei sein und nur an Ihren Bedürfnissen ausgerichtet sein. Deshalb hat eine gute Terminplanung eine große Bedeutung.
  • Vereinbarte Termine (persönlich oder per Telefon oder E-Mail) sind verbindlich!
  • Falls Sie einen Termin einmal nicht wahrnehmen können, ist die Absage noch am Vortag bis 10:00 Uhr möglich. Dies gilt auch, wenn Ihre Absage bis 10:00 Uhr auf meinem Anrufbeantworter ist. Erfolgt die Absage erst später, wird Ihnen der Termin zu 75% in Rechnung gestellt.
  • Damit die vorhergehende Behandlung nicht gestört wird, sollten Sie nicht früher als 10 min vor der vereinbarten Zeit kommen.

Telefonkontakt

  • Praxis: 0157 7471 8781 (meist Anrufbeantworter, ich rufe gern zurück)

Kosten / Rechnung

  • In der Regel werden die Sitzungen jeweils vor Ort bar bezahlt. Je nach Vereinbarung ist auch eine Bezahlung nach Rechnungstellung möglich.
  • Meine Leistungen als Heilpraktikerin werden von den gesetzlichen Krankenkassen nicht erstattet. Das bedeutet, Sie tragen die Kosten selber.
  • Private Krankenkassen erstatten in aller Regel die Kosten meiner Behandlungen, allerdings nicht immer in vollem Umfang. Bitte informieren Sie sich gegebenenfalls selber bei Ihrem Versicherer. Sie erhalten von mir eine entsprechende Rechnung zum Einreichen.

Bekleidung

  • Für eine Massage- oder Akupunkturbehandlung brauchen Sie nichts mitzubringen.
  • Für eine Shiatsu Behandlung bringen Sie bitte saubere und lockere Kleidung mit. Z.B. Hausanzug, Jogginganzug etc. Bitte keine kurzen Hosen.

Essen und Trinken

  • Bitte nehmen Sie in der Stunde vor der Behandlung keine größere Mahlzeit zu sich.
  • Bei allen Formen von Körperarbeit und energetischer Arbeit ist es wichtig, genügend zu trinken. Dies unterstützt Ihren Organismus in der Verarbeitung der angestoßenen Prozesse und hilft auch über eventuelle Reaktionen besser hinweg.

Zeitkonzept / Behandlungsformen

  • Am Anfang jeder Akupunkturbehandlung steht ein ausführliches Anamnesegespräch. Für diese erste Sitzung brauchen wir ca. 80-90 min. Die Folgebehandlungen dauern jeweils ca. 50-60 min.
  • Für eine Shiatsu oder Massagebehandlung stehen insgesamt 80 min zur Verfügung. In der Regel 60 min für die Behandlung und 20 min für Umziehen und Gespräch. Wenn wir länger sprechen wollen, wird die Behandlung kürzer. Innerhalb dieser Gesamtzeit können wir auch andere Methoden (Moxa, Schröpfen, Gua Sha, Quaddeln) in die Behandlung integrieren.
  • Für eine Fußreflexzonenmassage stehen 60 min zur Verfügung: 45 min Behandlung, 15 min für Umziehen und Gespräch.
  • Nachruhen ist nicht eingeplant. Wenn Sie nachruhen wollen, sagen Sie das bitte, damit wir die Zeit dafür übrig lassen können.

Verantwortung

  • Für den Verlauf und den Erfolg der Behandlung liegt die Verantwortung sowohl bei mir als auch bei Ihnen. Wenn Ihnen bewusst ist, dass wir zusammenwirken, etwas gemeinsam tun, werden Sie den maximalen Nutzen aus den Behandlungen ziehen.
  • Ich kann nur soweit auf Sie eingehen, wie Sie Ihre Bedürfnisse äußern. Nur wenn Sie sich auf den Prozess einlassen, und mitwirken ermöglichen Sie die gewünschten Reaktionen.
  • In meiner Verantwortung liegt es, die Behandlungsform und -intensität achtsam einzusetzen, d.h. immer nur so weit zu gehen, wie es Ihnen gut tut. Ich werde die Möglichkeiten einsetzen, die mir aufgrund meiner Professionalität (Ausbildung, Können, Erfahrung) zur Verfügung stehen und meine Grenzen beachten.
  • Wenn eine Behandlungsart für den aktuellen Befund nicht geeignet ist, werde ich sie nicht anwenden, sondern Ihnen statt dessen andere Empfehlungen geben (z. B. ein Besuch beim Arzt, Physiotherapeuten, Gymnastik, Ernährung etc.).

Ganzheitlicher Ansatz

  • Ganzheitlich in Bezug auf Körperarbeit und Akupunktur bedeutet, den Menschen als ein Gesamtgefüge von körperlichen, emotionalen, mentalen und energetischen Prozessen anzuerkennen.
  • In der Berührung, der Behandlung und im begleitenden Gespräch werden entsprechende Zusammenhänge gemeinsam aufgespürt und bewusst gemacht.
  • Im Gespräch geht es darum, Ihre Anliegen, Wünsche, Erwartungen zu benennen. Kontraindikationen, Befunderhebung und Vorgeschichte zu besprechen und dementsprechend einen geeigneten Behandlungsplan zu entwickeln.
  • Im Weiteren geht es darum, Fragen zu beantworten und Zusammenhänge deutlich werden zu lassen. Und vor allem auch um eine Integration und Aufrechterhaltung des Behandlungserfolges in den Alltag.
  • Gerne unterstütze ich Sie mit individuell auf Sie abgestimmten Empfehlungen zu Ernährung, Dehnübungen und Lebensführung.

Mögliche Nachwirkungen

  • Bei allen Anwendungen ist natürlich erwünscht, dass ein Prozess der Wandlung in Gang kommt. Es kann dabei auch sein, dass Beschwerden kurzfristig stärker werden.
  • Körperarbeit und Akupunktur können manchmal in verschiedener Hinsicht anstrengend sein. Es kann passieren, dass Sie sich hinterher müde oder K.O. fühlen. Bewusstwerdung und emotionales Verarbeiten der Sitzung sind Teil des angestrebten Prozesses und brauchen Zeit und Kraft. Planen Sie insbesondere für die ersten Sitzungen ein, sich anschließend etwas Ruhe zu gönnen!

Häufigkeit

  • Kurzfristig ist jede Behandlung wirksam und vor allem entspannend, aber oft nicht anhaltend.
  • Langfristiges Arbeiten bringt eine vertiefte und nachhaltigere Wirkung.
  • Akupunkturbehandlungen sollen zumindest für die ersten ca. 5 Sitzungen einmal pro Woche stattfinden. Danach sind eventuell auch größere Abstände möglich. Manche akuten Probleme, wie z.B. Erkältungen müssen mehrmals in einer Woche behandelt werden. Dazu biete ich auch verkürzte Termine an. Akute Geschehen lassen sich oft mit wenigen Behandlungen beheben. Chronische Erkrankungen brauchen meist deutlich länger. Nach einigen Anfangssitzungen können wir eine genauere Einschätzung der Behandlungsdauer vornehmen.
  • Für Shiatsu, Massage und Fußreflexzonen Behandlungen sind zu Beginn kürzere Abstände besser (ca. 1 mal pro Woche). Später sind größere Abstände möglich.